Schule auf dem Bauernhof

Wir bieten spannende Aktivitäten für Schulen. Kommt zu uns auf den Bauernhof, besucht unsere Tiere und lernt mehr über das spannende und abwechslungsreiche Leben in der Landwirtschaft. Wir sind Teil von SCHUB das Programm zu Schule auf dem Bauernhof vom Schweizer Bauernverband.


Schule auf dem Bauernhof

unsere Themenangebote


Das Leben und die Tiere auf dem Bauernhof

Dauer:

ca. 3 h

Beschreibung:

Allgemeines Wissen über den Hof. Die Kinder besuchen die Tiere (Hühner, Kaninchen, Mini-Pigs, Meerschweinchen, Pferde, Ponys, Esel, Katzen, Schafe). Wir befassen uns jeweils damit, was das jeweilige Tier an Futter erhält, wie die Tiere auf dem Hof respektive in der Wildnis leben und welche Produkte der Mensch vom Tier nutzt.

 

Lerninhalte:

  • Fütterung von Kleintieren und Nutztieren
  • Arbeitsalltag auf einem Bauernhof mit Pferden, Schafen und Kleintieren
  • Landwirtschaftliche Produkte

Fütterung und Stalldienst

Dauer:

ca. 3 h 

Beschreibung:

Die Kinder erleben die täglichen Arbeiten auf dem Bauernhof, ähnlich wie beim Angebot "das Leben und die Tiere auf dem Bauernhof" (siehe oben). Der Unterschied ist, dass wir bei diesem Angebot aktiv zusammen im Stall arbeiten. Wir misten, stellen frisches Wasser bereit, bereiten das Futter zusammen vor und bringen es den Tieren.

 

Lerninhalte:

  • Fütterung von Kleintieren und Nutztieren
  • Arbeitsalltag auf einem Bauernhof mit Pferden, Schafen und Kleintieren
  • Landwirtschaftliche Produkte

Bemerkung:

Da wir aktiv im Stall arbeiten, ist dieses Angebot nur für Halbklassen (resp. Gruppen bis ca. 12 Kinder) möglich.


Die Maisproduktion

Dauer:

ca. 3h

Beschreibung:

2019 sind wir bereits im dritten Jahr am Maislabyrinth-Wettingen beteiligt. Neben dem Erlebnis im lebenden Labyrinth wollen wir den Kindern etwas über die Maisproduktion vermitteln. Mehr dazu erfahren sie auf www.maislabyrinth-wettingen.ch.

 

Lerninhalte:

  • Der Anbau, die Pflege, die Ernte von Mais.
  • Die Nutzung von Mais
  • Die Maissorten

Bemerkung:

Achtung - Angebot nur von Juli bis September


Der Weg der Wolle

Dauer:

ca. 5h

Beschreibung:

Die Kinder befassen sich mit dem Weg von der Wolle als Schafspelz zum fertigen Pullover. Die einzelnen Arbeitsschritte, wie das Waschen, das Karden oder das Spinnen können während des Besuchs selber ausprobiert werden. Was wir zusammen filzen dürfen die Kinder dann mit nach Hause nehmen.

 

Lerninhalt:

  • Welche landwirtschaftlichen Produkte erzeugt ein Schaf
  • Die Wolle und deren Verarbeitung
  • Was kann aus Wolle alles hergestellt werden

 


Der Weg des Eis

Dauer:

ca. 3h

Beschreibung:

Die Kinder besuchen die Hühner. Sie können die Hühner halten, füttern und ihr Verhalten beobachten. Zusammen holen wir die Eier aus den Legenestern. Dabei lernen die Kinder spannendes über die Eierproduktion.

 

Lerninhalt:

  • Hühnerhaltung und Fütterung
  • Die Entstehung des Eis
  • Wie oft legt ein Huhn ein Ei
  • Was passiert bei der Mauser

Baumgarten-Pflege und die Süssmostproduktion

Dauer:

4 Mal à 3 bis 5h

Beschreibung:

Der Baumgarten eignet sich sehr gut, um die Entwicklung der Natur während den verschiedenen Jahreszeiten zu erleben. Während vier Besuchen lernen die Kinder viel über das Bauernjahr anhand der Arbeiten in einem Obstbaumgarten. Welche Arbeiten sind erforderlich, damit der Apfelbaum im Herbst Früchte trägt? Was braucht es, um den fertigen Süssmost im Glas zu haben? Beim Besuch im Herbst gehen wir mit den Kindern Äpfel und Birnen auflesen und werden diese mit einer kleinen Obstpresse vor Ort zu Süssmost verarbeiten. Die Kinder können ihren "eigenen" Süssmost trinken und wenn es genug hat noch ein bisschen mit nach Hause nehmen.

 

Lerninhalt:

  • Obstbäume und deren Ansprüche
  • Das Bauernjahr
  • Von der Blüte zur Frucht
  • Obsternte
  • Süssmostproduktion

 

Bemerkung:

Die Süssmostproduktion kann auch als einzelne Lektion durchgeführt werden.